Schießerei an High School in Los Angeles: 15-Jähriger auf der Flucht

Schießerei an High School in Los Angeles: 15-Jähriger auf der Flucht
+
Eine Frau wurde bei einem Unfall schwer verletzt (Symbolbild).

Frau schwer verletzt

Autofahrer erfasst Fußgängerin und fährt einfach weiter – Polizei sucht bestimmten Wagen

Ein Autofahrer hat in Lohr am Main mit seinem Wagen eine Frau erfasst. Doch anstatt sich um sie zu kümmern, fuhr er einfach weiter.

Lohr am Main - Eine 38-jährige Fußgängerin ist in Lohr am Main (Landkreis Main-Spessart) von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Fahrer des Wagens einfach weiter, ohne sich um die Frau zu kümmern, die auf der Straße liegen blieb. 

Sanitäter versorgten die Frau am Sonntagabend und brachten sie in eine Klinik. Die Polizei suchte vergeblich nach dem silbernen Auto, das bei dem Unfall vermutlich beschädigt wurde.

Lesen Sie auch: Drama am S-Bahnsteig: Zwei junge Fußballer tot – Jugendliche in Gleis gestürzt

dpa

Meistgelesene Artikel

Schreckliche Szenen auf Bundesstraße: Autos gegen Lastwagen geschleudert - 20-Jähriger tot
Ein schwerer Verkehrsunfall passierte auf der Bundesstraße 16 bei Burgheim. Zwei Autos stießen zusammen und krachten dann in einen Lastwagen. Ein 20-Jähriger stirbt. 
Schreckliche Szenen auf Bundesstraße: Autos gegen Lastwagen geschleudert - 20-Jähriger tot
Wintereinbruch in Bayern: Warnung vor Schnee und Glätte - am Wochenende wird es richtig eisig
Wetter in Bayern: Die Schneefallgrenze sinkt immer weiter im Freistaat. Es drohen vielerorts Schneefälle und Temperaturen um den Gefrierpunkt. 
Wintereinbruch in Bayern: Warnung vor Schnee und Glätte - am Wochenende wird es richtig eisig
Studentin packt aus, wie falscher Arzt sie zu verstörendem Experiment verleitete
Ein Mann muss sich in München vor Gericht verantworten. Er hatte sich als Arzt ausgegeben und Frauen dazu gebracht, sich lebensgefährliche Stromstöße zuzufügen.
Studentin packt aus, wie falscher Arzt sie zu verstörendem Experiment verleitete
Männer schubsen Jugendliche vor S-Bahn in den Tod - Verteidiger bestreitet Tötungsabsicht
In Nürnberg wurden zwei Jugendliche zwei Jugendliche von einer S-Bahn überrollt - nachdem sie geschubst wurden. Nun stehen die beiden Angeklagten vor Gericht.
Männer schubsen Jugendliche vor S-Bahn in den Tod - Verteidiger bestreitet Tötungsabsicht

Kommentare