Beamte fallen aus allen Wolken

Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle

Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.

Lohr am Main - Denn bevor der gemeinsam mit seinem Kollegen nach Sanierungsarbeiten in dem Gebäude saubermachen durfte, wurden routinemäßig die Personalien überprüft, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dabei kam heraus: Gegen den 22-Jährigen liegt ein Haftbefehl vor, weil er nach einem Ladendiebstahl eine Geldstrafe von 150 Euro nicht bezahlt hatte. Also landete er zunächst in einer Zelle. Sein Chef erlöste den 22-Jährigen schließlich, indem er die Strafe zahlte.

Auf der Dienststelle hätten die Beamten einen solchen Fall noch nicht erlebt: „Normalerweise geht keiner freiwillig zur Polizei, wenn ein Haftbefehl gegen ihn vorliegt“, sagte ein Polizeisprecher dazu. Dass der 22-Jährige nichts von dem Haftbefehl wusste, konnte sich der Sprecher nicht vorstellen. „Üblicherweise bekommt man schon mit, dass ein Haftbefehl gegen einen vorliegt.“ Das sei schließlich mit viel Schriftverkehr verbunden.

Lesen Sie auch: Er wollte bloß zum Flohmarkt: Opa landet in mysteriösem Raum - und erlebt sein blaues Wunder

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Jan-Philipp Strobel (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plötzlich brennt es in Feuerwehrhaus - 300.000 Euro Schaden - Kripo ermittelt
Schock in einem Weiler im Landkreis Rosenheim: Eine Feuerwehr-Wache steht am Donnerstagvormittag in Flammen. Der Schaden ist sehr hoch. Die Kripo ermittelt.
Plötzlich brennt es in Feuerwehrhaus - 300.000 Euro Schaden - Kripo ermittelt
Schnell noch raus, Sonne genießen - denn am Wochenende wird das Wetter greislig in Bayern
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Doch am Wochenende nimmt sich das Wetter in Bayern eine Auszeit vom sonnigen Badewetter. 
Schnell noch raus, Sonne genießen - denn am Wochenende wird das Wetter greislig in Bayern
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Ein Anhänger eines Baustellenfahrzeugs ist bei einem Unfall auf der Autobahn 71 nahe Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) von einer Brücke katapultiert worden.
Nach Unfall auf Autobahnbrücke: Anhänger stürzt 80 Meter in die Tiefe
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern
Der Islam wird in Bayern oft emotional diskutiert. Doch bislang gab es keine wissenschaftliche Untersuchung darüber, wie das muslimische Leben in Bayern aussieht. Am …
Moscheen, Seelsorge, Extremismus: So leben Muslime in Bayern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.