Die Polizei konnte ihn festnehmen

Mann sticht seine eigene Mutter nieder

Ein 42-Jähriger hat am Dienstagabend im Landkreis Dingolfing-Landau seine Mutter niedergestochen. Die schwer verletzte Frau starb wenig später.

Loiching - Ein 42 Jahre alter Mann steht im Verdacht, seine Mutter in ihrer Wohnung in Loiching (Landkreis Dingolfing-Landau) erstochen zu haben. Der Mann sei in der Nacht zum Mittwoch in seinem Haus im Landkreis Landshut von Sondereinsatzkräften der Polizei festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Er soll die 64-Jährige am Dienstagabend niedergestochen haben. Die Ehefrau des mutmaßlichen Täters hatte die Beamten informiert, dass ihr Mann einen Streit mit seiner Mutter habe und nun vermutlich zu dieser unterwegs sei. Die Polizisten fanden die schwer verletzte Frau. Sie starb wenig später.

Die Kripo Landshut hat die Ermittlungen übernommen. Der 42-Jährige wurde in eine Bezirksklinik gebracht. Den Angaben nach gibt es Hinweise auf eine beeinträchtigte Schuldfähigkeit des Mannes.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Paar feiert rauschende Hochzeit - jetzt ist sie ein Fall für die Polizei
Erst Jubelpaar, jetzt ein Fall für die Polizei: Ein rauschendes Hochzeitsfest - das hat ein frisch vermähltes Ehepaar in Bayern gefeiert. Doch dann wurde es so richtig …
Paar feiert rauschende Hochzeit - jetzt ist sie ein Fall für die Polizei
Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger (38) festgenommen - DNA-Abgleich führte zu mutmaßlichem Täter
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Ein DNA-Abgleich führte die  Ermittler zu dem mutmaßlichen Täter. Bayerns …
Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger (38) festgenommen - DNA-Abgleich führte zu mutmaßlichem Täter
Berchtesgaden: Jäger will tote Gams bergen und rutscht 30 Meter in die Tiefe
Noch einmal glimpflich ist ein 53-jähriger Jäger im Berchtesgadener Land davongekommen. Als er eine tote Gams bergen wollte, rutschte er 30 Meter in die Tiefe.
Berchtesgaden: Jäger will tote Gams bergen und rutscht 30 Meter in die Tiefe
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt gegen mehrere junge Männer, die eine 15 Jahre alte Schülerin vergewaltigt haben sollen. Mindestens eine Tat soll sich in einem …
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion