Lotterieverwaltung überprüft Jugendschutz

München - Nach einem Urteil des Landgerichts München überprüft die Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern ihren Jugendschutz.

“Es werden laufend umfangreiche Schulungsmaßnahme und Testkäufe durchgeführt, um die Einhaltung des Jugend- und Spielerschutzes zu gewährleisten“, teilte die Lotterieverwaltung am Dienstag mit.

Geklagt hatte die Wettbewerbszentrale, ein gemeinnütziger Verein von mehr als 1200 Unternehmen und mehr als 600 Kammern und Verbänden der Wirtschaft. Ihren Angaben zufolge hatten Testkäufe einer Marktforschungsgesellschaft 2008 und 2009 in mehreren größeren bayerischen Städten ergeben, dass Jugendliche ohne Prüfung ihrer Identität an Glücksspielen teilnehmen konnten. Ohne Vorlage eines Ausweises hätten in rund vier von fünf Fällen Jugendliche eine Wette abschließen können, in gut zwei Drittel der Fälle sei gar nicht nach einem Ausweis befragt. Sogar Kinder konnten wetten: Jedes vierte Kind sei nicht nach einem Ausweis gefragt worden. Die Auftraggeber der Studie waren zunächst nicht bekannt.

Die Lotterieverwaltung wies das Ergebnis dieser Studie zurück. Testkäufe im Auftrag der Lotterieverwaltung bestätigten diese Zahlen nicht.

Bereits im Dezember verurteilte das Landgericht München I den Freistaat als übergeordnete Behörde der Lotterieverwaltung, Minderjährigen und Spielern ohne Identitätskontrolle die Teilnahme an öffentlichen Glücksspielen nicht zu ermöglichen. Das Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig. Die Lotterieverwaltung prüft derzeit, Rechtsmittel gegen das Urteil einzulegen.

Der Rechtsanwalt Andreas Ottofülling von der Wettbewerbszentrale verwies auf Verstöße auch in anderen Bundesländern. “Es hat auch in anderen Bundesländern entsprechende Untersuchungen und Tests gegeben“, sagte Ottofülling. “Auch da wurde in vielen Fällen der Jugendschutz nicht eingehalten.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

„Viele Gesetze verdanken wir Frauen“
Urusula Männle war eine der ersten Frauen im Bundestag. Sie berichtet, wie  sehr Frauen in der Politik kämpfen müssen - damals und heute. 
„Viele Gesetze verdanken wir Frauen“
Bayan und die Liebe: „Verlieben kann man sich überall“
Bayan Alrazzah ist 21 und kommt aus Aleppo in Syrien. Vor zwei Jahren ist er allein nach Deutschland geflüchtet. Für den Münchner Merkur führt er ein Tagebuch über …
Bayan und die Liebe: „Verlieben kann man sich überall“
Tragische Verkettung: Mann will verletzte Katze retten - dann geht alles schief
Erst fuhr ein Mann aus Thüringen eine Katze mit dem Auto an, dann versuchte er sie zu retten. Doch alles lief völlig schief.
Tragische Verkettung: Mann will verletzte Katze retten - dann geht alles schief
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt noch Gas - wird aber teilweise von Gewittern unterbrochen
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt noch Gas - wird aber teilweise von Gewittern unterbrochen

Kommentare