Ziehung vom Samstag

Lotto 6 aus 49: Bayer räumt ganz groß ab

  • schließen

München - Vorige Woche ging der Lotto-Jackpot nach Unterfranken. Jetzt, bei der Ziehung vom Samstag, hat schon wieder ein Bayer groß abgeräumt.

In der Ziehung von Lotto 6 aus 49 konnte am Samstag kein Tipper Rang 1 besetzen, um damit den Jackpot zu knacken. Das teilte die Saarland-Sporttoto GmbH als federführende Gesellschaft des Deutschen Lotto- und Totoblocks am Montag mit.

Vier Tipper landeten "sechs Richtige" und dürfen sich auf einen Gewinn in Höhe von 449.570,60 € freuen. Die Glücklichen mit den richtigen Zahlen kommen aus Bayern, Hessen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. Der Schein aus Bayern wurde anonym in der Oberpfalz gespielt.

Erst vor einer Woche hatte ein Mittelfranke das ganz große Los gezogen und den 32-Millionen-Jackpot geknackt. Diese Woche bekommt der neue Glückspilz aus dem Freistaat "nur" eine knappe halbe Million - aber beschweren wird er sich darüber wohl kaum.

Der Jackpot bei Lotto 6 aus 49 steigt zum Mittwoch auf rund 4 Mio. Euro.

Einen Hauptgewinner gibt es dagegen in der Zusatzlotterie Spiel 77. Hier war ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen in der höchsten Gewinnklasse erfolgreich und gewinnt 977.777 Euro.

Die Zusatzlotterie Super 6 macht vier Tipper mit der Gewinnklasse 1 glücklich. Jeweils ein Spielteilnehmer aus Hessen und Niedersachsen und zwei Spielteilnehmer aus Rheinland-Pfalz haben die passende Gewinnzahl und damit 100.000 Euro gewonnen.

mm/lin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Eigentlich sollte einem 53-jährigen Ex-Priester ab Montag der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gemacht werden. Nur wenige Minuten nach Beginn wurde der Prozess aber …
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte

Kommentare