Gleich zweimal räumte eine Spielerin aus Oberfranken beim Lotto Spiel 77 ab.
+
Ein Handwerker aus Mittelfranken hat 300.000 Euro mit dem Kauf eines Bayernloses gewonnen (Symbolbild).

„Ich kaufe mir ein altes Haus“

Glücklicher Lotto-Gewinner freut sich „wie ein Auto“ - neue Taktik führt einen Handwerker zum Erfolg

  • Jonas Napiletzki
    vonJonas Napiletzki
    schließen

Mit einem zwei Euro teuren Bayernlos gewann ein Handwerker den Hauptpreis - und hat jetzt große Pläne. Auf seinem Wunschzettel steht ein neues Eigenheim.

München - „Wie ein Auto“ freut sich ein 49-Jähriger aus Mittelfranken: Der Handwerker räumte mit einem zwei Euro teuren Bayernlos den 300.000 Euro schweren Hauptgewinn ab - und hat große Pläne, die auch sein ungewöhnliches Zitat erklären. Wie die Pressestelle von Lotto* Bayern mitteilt, handelte der Glückspilz beim Los-Kauf erstmals anders als gewohnt.

Der Single-Mann berichtet über seinen überaus erfolgreichen Glücksgriff in die Losbox: „Normalerweise wühle ich immer ein wenig rum, bevor ich dann ein Los ziehe. Diesmal war es aber anders. Ohne groß zu überlegen, griff ich in die Box, schnappte mir das erst beste Bayernlos, riss es noch in der Lotto-Annahmestelle auf und zack, fertig - 300.000 Euro Hauptgewinn!“

Lotto-Gewinner will Haus kaufen - und damit fürs Alter vorsorgen

Lotto* Bayern hat mit dem Gewinner gesprochen und schreibt: „Seine Freude dürfte vermutlich auch gut mit der Freude seines Autos harmonieren, denn das wird dank des Gewinns bald schon gut geschützt und glücklich in der Garage seines eigenen Hauses stehen und nicht mehr einsam am Straßenrand.“ Denn: Der 49-Jährige hat große Pläne. „Von den 300.000 Euro kaufe ich mir ein altes Haus, das ich nach und nach selbst renoviere. Als Handwerker ist das für mich kein Problem und für mein Alter ist dann auch gleich vorgesorgt.“

Lotto-Kunden, die ebenfalls Bayernlose besitzen, haben übrigens keinen Grund zu falschem Neid: „Da vom Bayernlos zeitgleich immer mehrere Serien im Verkauf sind, gibt es nach wie vor Chancen auf Hauptgewinne“, schreibt die Lotto-Pressestelle.

Lotto-Bayernlos bietet Gewinnchance bis 300.000 Euro - Handwerker gelang absoluter Glücksgriff

Das Bayernlos bietet Sofortgewinnchancen von bis zu 300.000 Euro. „Außerdem eine Zweite Chance“, wie die Pressestelle schreibt. Mit ihr seien im Rahmen des Fernsehgewinnspiels beim Dreh am Bayernlos-Gewinnrad bis zu 450.000 Euro und mehr drin - „denn jeder Joker verdreifacht den anschließend erdrehten Gewinnbetrag“. Der Gewinnplan von Lotto Bayern mit Sitz in München eröffne im breiten Mittelfeld zahlreiche Gewinnchancen auf vier, zehn, 20 und 100 Euro. Weiter oben gebe es 1 000 und 10.000 Euro bis hin zu 300.000 Euro an der Spitze zu gewinnen - für den Handwerker also ein echter Glücksgriff.

Kürzlich freute sich ein englisches Pärchen über einen riesigen Gewinn. Trotz richtiger Zahlen wurde dieser aber nicht ausgezahlt*. Ein Spieler aus dem Münsterland hatte indes mehr Glück - er knackte den Lotto-Jackpot* und bekommt über 11 Millionen Euro. Mit unseren Nachrichten aus Bayern bleiben Sie immer aktuell informiert. (nap) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Mehr zum Thema

Kommentare