+
Die 31,7 Millionen Euro im Lotto-Jackpot hat ein Glückspilz in Bayern gewonnen.

31,7 Millionen: Lotto-Jackpot geht nach Oberbayern

Stuttgart - Ein Spieler aus Oberbayern hat den Lotto-Jackpot geknackt - mit 31,7 Millionen Euro der zweithöchste Einzelgewinn in der mehr als 50-jährigen Lottogeschichte.

Lesen Sie auch

Lusxusideen für den Jackpot-Gewinner

"Sollte es sich um einen einzelnen Gewinner handeln - und das vermute ich - dann wäre es der höchste bayerische Einzelgewinn, den es jemals in der Lottogeschichte gegeben hat", sagte ein Sprecher der Staatlichen Lotterieverwaltung Bayern am Donnerstag in München.

Die nobelsten Kaufhäuser: Wo man Millionen ausgeben kann

Die nobelsten Kaufhäuser: Hier kann man den Luxus kaufen

Deutschlandweit handelt es sich um den zweithöchsten Einzelgewinn in der mehr als 50-jährigen Lottogeschichte. Im Oktober 2006 hatte ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen 37,7 Millionen Euro gewonnen. Genaueres zur Herkunft des Glückspilzes wollte der Sprecher noch nicht sagen. Nur soviel: "Der Schein, der jetzt 31,7 Millionen Euro wert ist, hat 10,75 Euro gekostet."

Er wurde in Oberbayern gespielt - mit zwölf Tippfeldern und inklusive Spiel 77. Der Gewinner habe jetzt 13 Wochen Zeit, um sich zu melden. Sollte er es bis dahin noch nicht getan haben, werde ein neuer Aufruf gestartet. Wenn sich dann auch niemand melde, werde das Geld für Sonderauslosungen zur Verfügung gestellt.

Die erste Gewinnklasse war seit dem 8. August 2009 in zwölf Ziehungen ohne Treffer geblieben. Der Jackpot stieg so auf den bisher vierthöchsten Stand. Wenn am Mittwoch niemand sechs Richtige plus Superzahl gehabt hätte, wäre es erstmals zur Zwangsausschüttung des Jackpots gekommen.

Die Gewinnsumme wäre dann unter allen Spielern mit sechs Richtigen ohne Superzahl aufgeteilt worden. Die zweite Gewinnklasse war siebenmal besetzt: Die Tipper, die ihren Schein in Bayern (drei), Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz abgegeben haben, erhalten jeweils 497.000 Euro.

"Der bundesweite Spieleinsatz für die Mittwochsziehung lag bei rund 87 Millionen Euro und damit doppelt so hoch wie am vorangegangenen Mittwoch", sagte Lottosprecher Klaus Sattler.

dpa

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare