Brexit-Showdown: John Bercow blockiert entscheidende Abstimmung am Montag

Brexit-Showdown: John Bercow blockiert entscheidende Abstimmung am Montag
+
Über zehn Millionen Euro gewannen vier Bayern am Mittwoch

Mehr als zehn Millionen Euro Gewinn

Wahnsinn: Vier Bayern knacken Lotto-Jackpot

Eine bayerische Tippgemeinschaft und ein Einzelspieler haben beim Lotto am Mittwoch kräftig abgesahnt. Sie sind nicht die ersten Millionäre aus dem Freistaat im neuen Jahr.

München - Eine Spielgemeinschaft aus Unterfranken hat bei der Ziehung der Lottozahlen am Mittwoch einen satten Gewinn gemacht: 8,8 Millionen Euro gehen an die drei Spieler, wie die Staatliche Lotterieverwaltung am Donnerstag in München mitteilte. 

Knapp 1,7 Millionen Euro gewann ein Spieler aus Niederbayern. Damit gebe es im neuen Jahr bereits fünf neue Lotto-Millionäre im Freistaat, vor knapp zwei Wochen gewann bereits unter kuriosen Umständen eine Rentnerin aus Oberfranken, heißt es bei der Lotterieverwaltung. 

Die drei Unterfranken hatten Glück mit den Zahlen 3, 6, 8, 26, 29 und 38 - und mit der gezogenen Superzahl 8. Der niederbayerische Spieler hatte beim Spiel 77 die richtige Losnummer.

dpa/lby/mm

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisst: Keiner weiß, wohin Susanne T. wollte - Polizei schließt Unglück nicht aus - und sucht mit Hundestaffel
Susanne T. aus Ingolstadt wird vermisst. Die 57-Jährige verließ bereits am Freitag mit ihrem Fahrrad das Haus. Seitdem wurde sie nicht mehr gesehen. Die Polizei ist in …
Vermisst: Keiner weiß, wohin Susanne T. wollte - Polizei schließt Unglück nicht aus - und sucht mit Hundestaffel
Albtraum-Unfall auf A9: Fahrer (22) stirbt - heftiger Crash zwischen Audi und BMW
Auf der A9 bei Ingolstadt (Bayern) ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein BMW rammte einen Audi. Dessen Fahrer (22) starb.
Albtraum-Unfall auf A9: Fahrer (22) stirbt - heftiger Crash zwischen Audi und BMW
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Ort - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Eine wild gewordene Kuh hinterließ eine regelrechte Spur der Verwüstung im unterfränkischen Sand am Main. Ein Polizeihubschrauber verfolgte sie - bis zum Showdown.
Wilde Kuh hinterlässt Spur der Verwüstung in Ort - Polizeihubschrauber verfolgt sie - Showdown
Feuerwehren müssen deswegen immer öfter ausrücken: Kaputte Akkus sind brandgefährlich
Fast jeder hat sie, kaum einer kennt sie: Lithium-Akkus. Sie versorgen zum Beispiel Handys und Tablets, aber auch E-Scooter mit Energie – und bescheren den Feuerwehren …
Feuerwehren müssen deswegen immer öfter ausrücken: Kaputte Akkus sind brandgefährlich

Kommentare