Oberpfälzer Glückspilz

Jackpot geknackt: Pfälzer ohne Jobsorgen

München - Einem 55-Jährigen aus der Oberpfalz drohte die Entlassung aus dem Job. Doch dann war der Glückspilz alle finanziellen Sorgen auf einen Schlag los: Er gewann im Lotto.

Fast 2,8 Millionen Euro hat ein 55 Jahre alter Mann aus der Oberpfalz im Lotto gewonnen - und das wenige Monate nachdem sein Arbeitgeber Entlassungen angekündigt hatte. Dank der sechs Richtigen im Lotto sei er nun seine wirtschaftlichen Sorgen los, sagte der Glückspilz laut Mitteilung der Staatlichen Lotterieverwaltung vom Freitag. Der Familienvater macht sich trotz des eigenen Geldsegens Sorgen um seine von Arbeitslosigkeit bedrohten Kollegen und denkt sogar darüber nach, seine Stelle einem Kollegen zur Verfügung zu stellen: „Da sind einige dabei, die ein Haus abbezahlen müssen.“ Den Jackpot hatte er am vergangenen Samstag geknackt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erst Sonne, dann kehrt der Winter nach Bayern zurück
Am Donnerstag ist Sturmtief Zubin heftig über München und Bayern gefegt. Vorerst schlägt das Wetter nun sanftere Töne an. Die Prognose verspricht den Bewohnern des …
Erst Sonne, dann kehrt der Winter nach Bayern zurück
Wohnung brennt komplett aus - Feuerwehr birgt Leichnam
Bei einem Wohnungsbrand in Lindau am Bodensee ist am Freitag ein Mensch ums Leben gekommen.
Wohnung brennt komplett aus - Feuerwehr birgt Leichnam
In Bayern steigen die Müllmengen weiter an
Rund 490 Kilogramm Abfall fallen in Bayern pro Einwohner und Jahr an. Die Müllmenge ist damit nach Angaben des Landesamtes für Umwelt (LfU) vom Freitag im vergangenen …
In Bayern steigen die Müllmengen weiter an
Gericht entscheidet: Zweitwohnsitzler müssen keine Steuern mehr Zahlen
Eigentlich war schon alles entschieden. Doch die Zweitwohnungs-Besitzer in Bad Wiessee und Schliersee gingen in Revision. Ergebnis: Die Zweitwohnsitzsteuer ist erstmal …
Gericht entscheidet: Zweitwohnsitzler müssen keine Steuern mehr Zahlen

Kommentare