Landgericht Regensburg

Macheten-Angriff auf Asylbewerber geplant - Prozessbeginn

Ein 19-jähriger Mann muss sich seit Montag vor dem Landgericht in Regensburg verantworten, weil er im Februar 2016 einen Macheten-Angriff auf Asylbewerber geplant haben soll.

Regensburg – Der 19-Jährige ist wegen versuchten Mordes und anderer Delikte angeklagt. Demnach besuchte der Mann zusammen mit einem 23-Jährigen einen Bekannten in einer Obdachlosenunterkunft in Kelheim. Er hatte in einem Karton zwei Macheten und zwei Wurfmesser bei sich. Während des Treffens soll der 29-Jährige auf die Idee gekommen sein, in der gegenüberliegenden Flüchtlingsunterkunft Asylbewerber zu töten.

Die beiden Besucher liefen jeweils mit einem Buschmesser in der Hand nach draußen. Dem Gastgeber gelang es laut Anklage, den 19-Jährigen zurückzuholen. Der 23-Jährige griff in der Flüchtlingsunterkunft einen Bewohner an, der sich jedoch durch einen Sprung aus dem Fenster retten konnte. Für den Prozess sind zunächst zehn weitere Verhandlungstermine angesetzt.

Der 23-Jährige war in diesem Fall bereits wegen versuchten Mordes angeklagt und ist im November 2016 letztlich wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung zu drei Jahren und vier Monaten Haft verurteilt worden, wie ein Gerichtssprecher mitteilte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei überprüft ganz bestimmtes Klientel
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo überprüft nun ein …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei überprüft ganz bestimmtes Klientel
18-Jähriger wird in der Nacht von Zug überrollt - Polizei steht vor einem Rätsel
Ein 18-jähriger Bursche wurde in Abendsberg in der Nacht von einem Zug überrollt und ist gestorben. Die Polizei rätselt nun, wie der Unfall passieren konnte.
18-Jähriger wird in der Nacht von Zug überrollt - Polizei steht vor einem Rätsel
Newsblog zum Ferien-Stau in Bayern: Am Dienstag droht schlimmer Stau wegen Blockabfertigung
Ferienzeit ist gerne auch Stauzeit. Der erste Hin- und Rückreiseverkehr ist vorbei - doch nun droht Blockabfertigung. Wo die größten Gefahren sind und wo aktuell schon …
Newsblog zum Ferien-Stau in Bayern: Am Dienstag droht schlimmer Stau wegen Blockabfertigung
Mann geht im Chiemsee schwimmen: Nachbarn finden seine Kleider - doch von ihm fehlt jede Spur
Die Nachbarn eines 76-Jährigen fanden am Montag dessen Kleidung am Ufer des Chiemsees - von dem Mann fehlte aber jede Spur. Es begann eine aufwendige Suche, die traurig …
Mann geht im Chiemsee schwimmen: Nachbarn finden seine Kleider - doch von ihm fehlt jede Spur

Kommentare