+

Mädchen (19) betreibt Marihuana-Plantage

Mühldorf - Eine junge Frau aus dem Landkreis Mühldorf soll eine Marihuana-Plantage betrieben haben und bereits als 16-Jährige Pflanzen verkauft haben.

Die 19-Jährige aus dem Landkreis Mühldorf geriet jüngst ins Visier der Rauschgift-Ermittler der Kripo Mühldorf. Der Vollzug eines Durchsuchungsbeschlusses für eine Privatwohnung in einer Gemeinde im südlichen Landkreis Mühldorf zog nun weitere Ermittlungen nach sich. Die damals 16-Jährige soll 2006 und 2007 den Anbau und die Verarbeitung von Cannabispflanzen forciert haben. Mehr als zehn große Müllsäcke voll Pflanzen sollen dabei geerntet, verarbeitet und verkauft worden sein. Nun werden die weiteren Hintergründe, wie die damaligen Abnehmer, näher beleuchtet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare