Gefährlicher Trend

Wahnsinn! Mädchen machen Selfies auf ICE-Strecke

Augsburg - Ganz schön gefährlich: Zwei Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren sind für ein gemeinsames Selfie auf die Schienen einer häufig befahrenen ICE-Trasse geklettert.

Zwei Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren haben sich in Augsburg für ein Selfie in große Gefahr begeben. Die beiden Teenager waren auf die Schienen der häufig befahrenen ICE-Trasse München-Augsburg geklettert, um sich mit ihren Handys selbst zu fotografieren.

 „Diese Selfies auf Bahngleisen sind ein gefährlicher Trend, gerade bei Mädchen“, kommentierte ein Sprecher der Bundespolizei Nürnberg am Mittwoch den Vorfall vom Montag. Seinen Angaben zufolge sind seit Januar 2014 allein im Großraum Augsburg 27 Kinder und Jugendliche ins Gleis gestiegen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare