+
Der Lehrer und Sportjugendleiter Roland S. (r) im Gerichtssaal des Amtgerichts in Neuburg an der Donau mit seinem Verteidiger Jörg Gragert

Mädchen missbraucht - Haft und Berufsverbot für Jugendleiter

Neuburg a.d. Donau - Ein Lehrer und Sportjugendleiter muss den sexuellen Missbrauch an fünf Mädchen mit drei Jahren und sieben Monaten Gefängnis büßen.

Das Amtsgericht Neuburg a.d. Donau verurteilte den 49-jährigen Roland S. am Dienstag wegen sexuellen Missbrauchs in acht Fällen und schweren sexuellen Missbrauchs in vier Fällen zu der Haft. Das Gericht erließ zudem ein lebenslanges Berufsverbot.

Der Vater von drei Kindern hatte im Prozess gestanden, sich seit 2005 in einem Zeltlager nahe Neuburg an den Mädchen im Alter zwischen acht und elf Jahren vergangen zu haben. Der Verurteilte war Jugendleiter in einem Ingolstädter Sportverein. Weil er voll geständig war, blieb den Opfern eine Aussage vor Gericht erspart.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayernwald
Eine junge Frau verdient ihr Geld mit schlüpfrigen Filmchen im Netz. Das sorgt im katholisch geprägten Bayernwald für Aufsehen.
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayernwald
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Bei Erntearbeiten im Landkreis Rottal-Inn kam es am Freitagnachmittag zu einem tödlichen Unfall. Ein junger Arbeiter konnte nicht mehr gerettet werden. 
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran
Eigentlich sollte der Reaktor in Garching zum 31. Dezember auf niedrig angereichertes Uran umgestellt sein. Doch an diese Frist hält sich niemand. Nun hagelt es Kritik.
Diskussion um Forschung mit hoch angereichertem Uran

Kommentare