Mädchen nach Unfall Arm wieder angenäht

Salzburg/Aicha - Nach einem schweren Unfall in einem niederbayerischen Granitwerk haben österreichische Ärzte einem 14-jährigen Mädchen einen Arm wieder angenäht.

Die Straubinger Polizei bestätigte am Mittwoch, dass die Operation in der Salzburger Spezialklinik erfolgreich verlaufen sei. Nach Medienberichten kann das Kind bereits wieder die Finger bewegen.

Am Montag hatte das Mädchen in Aicha vorm Wald (Landkreis Passau) den linken Unterarm verloren, als eine Granitwanne auseinanderbrach und in der Folge eine schwere Steinplatte auf zwei Kinder fiel.

Bei dem Unglück erlitt zudem ein 13 Jahre altes Mädchen eine schwere Beinverletzung, drei andere Kinder kamen mit dem Schrecken davon.

Die fünf Jugendlichen hatten auf dem Gelände des Granitwerks auf der Steinplatte gesessen, die auf der zerborstenen Granitwanne auflag. Nach dem Unfall wurde die 14-Jährige ins benachbarte Österreich geflogen, da die Salzburger Klinik auf Amputationsverletzungen spezialisiert ist.

Die Polizei ermittelt nun, ob der Besitzer des Granitwerkes das Gelände ausreichend gesichert hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare