Auf Sattelzug geprallt

Lkw-Fahrer muss wegen Stau anhalten - kurz darauf kommt es zum tödlichen Crash

Ein Lkw ist bei Mainstockheim in einen Tanksattelzug gekracht. Der 42-jährige Fahrer starb bei dem Auffahrunfall.

Mainstockheim - Ein 42 Jahre alter Lastwagenfahrer ist auf der Autobahn 3 bei einem Auffahrunfall ums Leben gekommen. Wegen eines Rückstaus hatte ein Tanksattelzug bei Mainstockheim (Landkreis Kitzingen) auf der rechten Spur anhalten müssen. 

Aus ungeklärten Gründen prallte dann der von hinten kommende Lastwagen auf den Sattelzug, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Wucht war so stark, dass sich das Führerhaus stark verformte, der Fahrer des Lastwagens konnte nur noch tot geborgen werden. 

Bei dem Unfall am Dienstagmorgen sei außerdem Molke aus dem Sattelzug ausgelaufen, der Autobahnabschnitt bei Kitzingen musste komplett gesperrt werden.

Lesen Sie auch: Brisantes Ausweichmanöver: Lastwagen kracht in Wohnhaus - und hinterlässt Mega-Loch

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / arifoto UG / Symbolbild

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was fällt da Ekliges vom Himmel? Mysteriöser Brocken trifft Auto in Augsburg 
Als am Freitag etwas auf sein Auto kracht, erschreckt sich der Augsburger Autofahrer Harald Braun.  Hinter dem Vorfall könnte eine kuriose Erklärung stecken. 
Was fällt da Ekliges vom Himmel? Mysteriöser Brocken trifft Auto in Augsburg 
Nach Massenschlägerei mitten in Waldkraiburg: Polizei hat außergewöhnliche Bitte an die Bevölkerung
In Waldkraibrug kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen rund 20 Asylbewerbern, bei der auch Polizeibeamte bedrängt wurden. Jetzt greift die Kripo zu …
Nach Massenschlägerei mitten in Waldkraiburg: Polizei hat außergewöhnliche Bitte an die Bevölkerung
Sind Diktate von gestern? Bildungs-Experten streiten um den  richtigen Weg
Lernen Bayerns Grundschüler noch richtig Rechtschreibung? Ein Lehrerverbandschef fordert das Verbot einer umstrittenen Lehrmethode – und dafür mehr benotete Diktate. Er …
Sind Diktate von gestern? Bildungs-Experten streiten um den  richtigen Weg
Engländerinnen geraten am Königssee in Absturzgefahr: Notruf als ein Gewitter aufzieht
Zwei Frauen steckten am Kesselbach in absturzgefährlichem Gelände fest. Für die Einsatzkräfte war die Rettung eine Herausforderung. 
Engländerinnen geraten am Königssee in Absturzgefahr: Notruf als ein Gewitter aufzieht

Kommentare