+
Ein 20-Jähriger griff seinen Zimmergenossen im Ankerzentrum Manching mit einer Schere an.

Im Ankerzentrum Manching

20-Jähriger attackiert Zimmergenossen mit Schere

Ein 20-Jähriger griff im Ankerzentrum in Manching (Landkreis Pfaffenhofen) ohne Vorwarnung seinen Zimmergenossen an. Der 19-Jährige konnte den Angriff nur mit Mühe abwehren und wurde verletzt.

Manching - Ein 20-jähriger Afghane hat am 22. Dezember seinen Mitbewohner im Ankerzentrum in Manching mit einer Schere angegriffen. Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit. Der Zimmergenosse des 20-Jährigen konnte den versuchten Stich gegen den Hals laut Polizei „nur mit Mühe abwehren und verletzte sich dabei“. 

19-Jähriger versucht Angriff mit Schere abzuwehren

Bei dem Opfer handelt es sich ebenfalls um einen afghanischen Staatsbürger, wie die Polizei mitteilt. Der 19-Jährige hatte sich gegen 17.20 Uhr auf seinem Bett ausgeruht als sein Mitbewohner nach Angaben der Beteiligten ohne einen vorausgegangenen Streit auf ihn losgegangen war. Der 19-Jährige erlitt Abwehrverletzungen an den Händen, die ambulant versorgt wurden. 

Der Täter konnte noch vor Ort festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er einem Haftrichter vorgeführt. Aufgrund des Verdachts des versuchten Totschlags erließ dieser Haftbefehl und ordnete die Einlieferung in eine bayerische Haftanstalt an.

Zu einer anderen brutalen Attacke kam es, als bei einem Beziehungs-Streit in Hamburg eine Frau ihren Freund mit einer Schere tötete, wie nordbuzz.de berichtet.

mm/tz

Lesen Sie auch:

Unfall mit Pferdekutschen: Rund 20 Verletzte

Im Allgäu wurden bei einem Unfall mit zwei Pferdekutschen zahlreiche Menschen zum Teil schwer verletzt.

Im Video: Mann fährt immer wieder mit SUV gegen BMW - dann dreht er völlig durch

Ein Mann hat bei Bamberg an Heiligabend völlig die Fassung verloren. Er stieg in seinen SUV, zielte und gab immer wieder Gas.

Meistgelesene Artikel

Nach Hausexplosion mit zwei Toten: So halten die Rettenbacher nun zusammen
In Rettenbach am Auerberg ist seit einigen Wochen nichts mehr wie es war. Doch die kleine Gemeinde im Südwestzipfel Bayerns hält nach der Hausexplosion besonders …
Nach Hausexplosion mit zwei Toten: So halten die Rettenbacher nun zusammen
Kurze Hitzepause - Nach sommerlichen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz
Das Wetter in Bayern möchte sich einfach nicht beruhigen. Auch am Wochenende muss sich der Freistaat auf Unwetter einstellen. Der News-Ticker.
Kurze Hitzepause - Nach sommerlichen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz
In Bayern: 75-jähriger Motorradfahrer überschlägt sich und stirbt 
In Pleiskirchen bei Altötting ereignete sich ein tödlicher Unfall. Ein Biker überschlug sich, der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. 
In Bayern: 75-jähriger Motorradfahrer überschlägt sich und stirbt 
Bei abschüssigem Gelände: Mann stürzt aus Rollstuhl und stirbt
Für einen Rollstuhlfahrer in Bad Kötzing im Landkreis Cham kam jede Hilfe zu spät. Er starb nach einem Sturz.
Bei abschüssigem Gelände: Mann stürzt aus Rollstuhl und stirbt

Kommentare