Mangel an geeigneten Bewerbern

Unternehmen planen weniger Lehrstellen

München - Industrie und Handel in Bayern treten wegen des Mangels an geeigneten Bewerbern bei der Ausbildung wieder auf die Bremse.

Gut ein Fünftel der Unternehmen plane in diesem Jahr weniger Lehrstellen ein als 2012, ergab die Ausbildungsumfrage der bayerischen Industrie- und Handelskammern, die am Mittwoch in München vorgestellt wurde. „Dieser Trend ist fatal, denn die bayerischen Unternehmen brauchen Nachwuchs, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken“, erklärte Peter Driessen, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages.

An der Umfrage hatten sich 2366 Unternehmen aus dem Freistaat beteiligt. Demnach blieben im vergangenen Jahr 10.100 Ausbildungsplätze in Industrie, Handel und Dienstleistungen verwaist. Ein Fünftel der Unternehmen konnte offene Lehrstellen nicht besetzen. Ein Teil davon wiederum fand keinen einzigen Azubi.

Betroffen waren vor allem kleine Betriebe, die einen wesentlichen Teil der Ausbildung stemmten, wie es hieß. Als Grund gab die Mehrzahl der betroffenen Firmen an, keine geeigneten Bewerbungen erhalten zu haben.

Studie: Diese Jobs bringen weniger als Hartz IV

Studie: Diese Jobs bringen weniger als Hartz IV

Neben einer mangelnden Ausbildungsreife beklagten die Unternehmen auch, dass viele Schulabgänger nur unklare Berufsvorstellungen hätten und nicht wüssten, was sie in der Ausbildung erwartet.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 30-Jähriger auf der A3 nahe der österreichischen Grenze geliefert. Der Mann wählte am Ende selbst den Notruf.
Mann (30) rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet mitten auf der A3
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.