Mann (24) fährt in Sattelzug: tot

Schnaittach - Ein 24 Jahre alter Autofahrer ist in der Nacht zum Freitag auf der Autobahn 9 bei Schnaittach (Kreis Nürnberger Land) mit seinem Auto auf einen Sattelzug geprallt und gestorben.

Wie die Polizei in Nürnberg mitteilte, war zunächst ein anderes Auto aufgrund von Schneeglätte ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanke gekracht. Ein nachfolgender Sattelzug konnte noch rechtzeitig abbremsen. Das Auto des 24-Jährigen jedoch prallte mit großer Wucht gegen den Sattelzug und schob sich darunter. Dabei wurde der junge Mann so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der andere Autofahrer wurde bei dem Aufprall auf die Leitplanke leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Autobahn war in Richtung Berlin für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende und kommende Woche arktische Temperaturen in den Freistaat. Das kann …
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Zugriff in Bayern: Flüchtiger Vater-Mörder gefasst
Ein vor rund einer Woche aus einer psychiatrischen Klinik in Andernach (Rheinland-Pfalz) geflohener Mörder ist gefasst worden - in Bayern.
Zugriff in Bayern: Flüchtiger Vater-Mörder gefasst
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Lage entspannt sich
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Lage entspannt sich
Lokführer verhindert Kollision von zwei Zügen am Ammersee
In Utting fahren zwei mit Schülern besetzte Züge auf demselben Gleis ein – Grund wohl unachtsamer Fahrdienstleiter. Der Vorfall erinnert an das Unglück von Bad Aibling.
Lokführer verhindert Kollision von zwei Zügen am Ammersee

Kommentare