Mann (54) bedroht Polizisten mit Pumpgun

Bayreuth - Es liest sich wie die Inventarliste eines Waffenhändlers: Sechs Gewehre, mehrere Pistolen und 24 Revolver fand die Polizei am Sonntagnachmittag in der Wohnung eines 54 Jahre alten Mannes im oberfränkischen Pegnitz.

Alles täuschend echte Nachbildungen echter Fabrikate. Bewohner des Ortes hatten den Mann am Nachmittag mit zwei Waffen in der Hand durch den Ort laufen sehen und die Polizei in Bayreuth verständigt. Als die Beamten eintrafen, flüchtete der Mann in ein nahes Waldstück, berichtete die Polizei.

Nach einer knappen Stunde kam der Mann aus dem Wald - bewaffnet mit einer gefälschten Pistole und einer Pumpgun ging er auf einen Polizisten zu. Dieser warf sich auf ihn und konnte ihn fesseln.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare