Verdächtige festgenommen

Frau geschlagen und gefesselt - Tat geklärt

Attenhofen - Der brutale Überfall auf eine 73 Jahre alte Besitzerin eines kleinen Ladens in Niederbayern vor rund einer Woche ist aufgeklärt.

Drei Verdächtige seien festgenommen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Nachdem zwei der Männer im Alter von 20 und 21 Jahren umfangreiche Geständnisse abgelegt hatten, wurde Haftbefehl gegen das Trio erlassen. Die Männer sollen die Frau in der Nacht zum Dienstag in Attenhofen (Landkreis Kelheim) im Schlaf überrascht, niedergeschlagen und gefesselt im Bett zurückgelassen haben.

Aus dem kleinen Laden erbeuteten sie einen geringen Bargeldbetrag und Schmuck. Die 73-Jährige hatte sich Stunden später befreien können. Sie war mit einer Kopfverletzung und einem Schock in ein Krankenhaus gebracht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare