Verdächtige festgenommen

Frau geschlagen und gefesselt - Tat geklärt

Attenhofen - Der brutale Überfall auf eine 73 Jahre alte Besitzerin eines kleinen Ladens in Niederbayern vor rund einer Woche ist aufgeklärt.

Drei Verdächtige seien festgenommen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Nachdem zwei der Männer im Alter von 20 und 21 Jahren umfangreiche Geständnisse abgelegt hatten, wurde Haftbefehl gegen das Trio erlassen. Die Männer sollen die Frau in der Nacht zum Dienstag in Attenhofen (Landkreis Kelheim) im Schlaf überrascht, niedergeschlagen und gefesselt im Bett zurückgelassen haben.

Aus dem kleinen Laden erbeuteten sie einen geringen Bargeldbetrag und Schmuck. Die 73-Jährige hatte sich Stunden später befreien können. Sie war mit einer Kopfverletzung und einem Schock in ein Krankenhaus gebracht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Bei einem Unfall in Reischach sind zwei Schülerinnen getötet worden. Beim Überqueren der Straße sind sie von einem Fahrzeug angefahren worden. Die Staatsanwaltschaft …
Schwerer Verkehrsunfall: Zwei Mädchen (11) getötet
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Viel zu schnell ist ein Raser bei nasser Fahrbahn unterwegs gewesen und hat einen Unfall verursacht, bei dem zwei Kinder gestorben sind. Er kommt glimpflich davon.
Raser fährt auf A9 zwei Kinder tot - und kommt mit Bewährungsstrafe davon
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: Meteorologe warnt vor Kältetoten
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe
Ein Auto kam in Hof erst im Schaufenster einer Sportgeschäfts zu stehen. Und das, weil der Fahrer die Handbremse vergessen hat.
Handbremse vergessen: Auto kracht in Schaufensterscheibe

Kommentare