60-Jähriger stirbt in Klinik

Mann in Baggersee ertrunken

Ingolstadt - Ein 60 Jahre alter Mann ist am Sonntag in einem Baggersee im oberbayerischen Ingolstadt ertrunken.

Nach Polizeiangaben hatte er zunächst zusammen mit seiner Frau den See durchschwommen und am gegenüberliegenden Strand eine Rast eingelegt. Auf dem Rückweg ging er nach rund 30 Metern plötzlich unter. Seine Frau und andere Badegäste suchten erfolglos nach dem 60-Jährigen. Erst Rettungstaucher konnten den Mann vom Grund des Sees bergen. Er wurde nach Wiederbelebungsmaßnahmen in eine Klinik gebracht, wo er am Nachmittag starb. Während des Rettungseinsatzes war der See für Badegäste gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
Im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein Autofahrer in eine Baumgruppe gerast und ums Leben gekommen. Der 32-Jährige starb an der Unfallstelle.
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Nach Burglind kommt nun das nächste Tiefdruckgebiet auf Bayern zugerast: „Evi“ trifft mit bis zu 115 km/h auf die Alpen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen …
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Gegen 17 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Achenmühle und Frasdorf im Landkreis Rosenheim. Die Kreisstraße ist gesperrt.
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer

Kommentare