60-Jähriger stirbt in Klinik

Mann in Baggersee ertrunken

Ingolstadt - Ein 60 Jahre alter Mann ist am Sonntag in einem Baggersee im oberbayerischen Ingolstadt ertrunken.

Nach Polizeiangaben hatte er zunächst zusammen mit seiner Frau den See durchschwommen und am gegenüberliegenden Strand eine Rast eingelegt. Auf dem Rückweg ging er nach rund 30 Metern plötzlich unter. Seine Frau und andere Badegäste suchten erfolglos nach dem 60-Jährigen. Erst Rettungstaucher konnten den Mann vom Grund des Sees bergen. Er wurde nach Wiederbelebungsmaßnahmen in eine Klinik gebracht, wo er am Nachmittag starb. Während des Rettungseinsatzes war der See für Badegäste gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 

Kommentare