Mann beißt Polizisten - drei weitere Beamte verletzt

Höchstadt an der Aisch - Ein 21 Jahre alter Mann hat im mittelfränkischen Höchstadt an der Aisch einen Polizisten in die Hand gebissen und drei weitere Beamte verletzt.

Das teilten die Ermittler am Sonntag mit. In der Nacht wurde eine Streife zu einem Randalierer in der Innenstadt gerufen. Der Betrunkene aus dem Landkreis Bamberg beleidigte sie und wurde handgreiflich. Daraufhin nahmen sie den 21-Jährigen auf die Dienststelle mit. Beim Aussteigen aus dem Dienstwagen versuchte der Mann zu fliehen und biss dabei einen Polizisten kräftig in die Hand. Der Beamte musste im Krankenhaus versorgt werden und ist bis auf weiteres dienstunfähig. Drei weitere Beamte wurden bei Rangeleien leicht verletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - Polizei sucht sechsten Täter
Bereits fünf mutmaßliche Täter wurden nach dem vorgetäuschten Raubüberfall festgenommen. Jetzt wird ein sechster Verdächtiger mit internationalen Haftbefehl gesucht.
Vorgetäuschter Überfall auf Werttransporter - Polizei sucht sechsten Täter
Frachter steckt in Fluss fest - Donau vorübergehend gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau vorübergehend gesperrt

Kommentare