Mann bricht durch Dach - tot

Geiersthal - Bei einem Betriebsunfall sind am Montag im Bayerischen Wald ein Arbeiter getötet und zwei Männer schwer verletzt worden.

Die drei Kollegen waren auf dem Gelände eines Unternehmens im niederbayerischen Geiersthal (Landkreis Regen) damit beschäftigt, eine Holztrocknungsanlage abzubauen. Bei Arbeiten am Flachdach einer rund 140 Quadratmeter großen Werkshalle brach zunächst ein Arbeiter durch das Blechdach, die beiden anderen wurden mitgerissen.

Nach Angaben der Straubinger Polizei stürzten die Arbeiter etwa fünf Meter tief und schlugen auf einem Betonboden auf. Für einen 63-jährigen Mann aus dem Landkreis Cham kam jede Hilfe zu spät. Seine 56 und 60 Jahre alten Kollegen wurden in Kliniken gebracht. Warum das Dach eingebrochen ist, war zunächst völlig unklar. Die Kripo hofft, dass Zeugen Hinweise auf die Unfallursache geben können. Die drei Männer waren bereits seit mehreren Tagen mit der Demontage der Trocknungsanlage beschäftigt. Die Anlage wurde früher für die Herstellung von Holzpaletten genutzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare