126 Pflanzen

Hanfplantage in Wohnung entdeckt

Dillingen - Ein geschäftstüchtiger junger Mann aus Dillingen hat in seiner Wohnung und einer weiteren Wohnung Hanf angebaut. Insgesamt 126 Pflanzen stellte die Polizei sicher.

Ein 23-jähriger Mann aus dem Landkreis Dillingen hat bei sich zu Hause und in einer weiteren Wohnung Hanf angebaut.

Die Polizei entdeckte bei Durchsuchungsaktionen die zwei Plantagen mit insgesamt 126 Pflanzen sowie abgeerntetes Marihuana. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen, berichtete die Polizei am Dienstag.

Die Ermittler kamen auf die Spur des 23-Jährigen und drei weiterer junger Männer nach der Kontrolle eines aus den Niederlanden kommenden Reisebusses im Dezember in der Nähe von Mannheim. Dabei hätten sich Hinweise auf Drogenhandel ergeben. In der vergangenen Woche folgten dann die Durchsuchungen bei den vier Verdächtigen.

Bei einem weiteren Beschuldigten wurde ebenfalls Marihuana gefunden.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare