Mann erpresst Ex-Frau mit Fotos von rauchendem Kind

Senden - Im Landkreis Neu-Ulm ist eine Mutter damit erpresst worden, dass ihr dreijähriger Sohn auf Fotos anscheinend rauchte.

Ein Mann hatte der Stadt Senden die Bilder zugespielt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Ermittlungen der Beamten hätten ergeben, dass ein Erpressungsfall dahinterstecke.

Eine 37 Jahre alte Frau hatte auf das Kleinkind aufgepasst und dabei wohl die Zigarettenbilder gestellt. Dann gab sie offenbar die Fotos an ihren in der Türkei lebenden Ex-Partner weiter, der die 23 Jahre alte Mutter damit unter Druck setzte. Diese überwies zwei Mal etwas Geld in die Türkei, verweigerte dann aber weitere Zahlungen. Daraufhin schickte nach den Ermittlungen der 37-jährige Mann die Bilddateien an die Stadtverwaltung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Archivbild

Meistgelesene Artikel

Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier - jetzt will sich das Brautpaar wieder scheiden lassen
Ein Brautpaar aus Bayern ist bei seiner Hochzeit derart in Streit geraten, dass die Polizei anrücken musste. Auch von Scheidung war die Rede - direkt nach dem Ja-Wort.
Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier - jetzt will sich das Brautpaar wieder scheiden lassen
Horror-Fund in Ingolstadt: Frau liegt tot in Keller - jetzt wurde ein Tatverdächtiger festgenommen
Schock in Ingolstadt: Eine Frau wurde tot auf ihrem Anwesen aufgefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus. Ein Tatverdächtiger wurde gefasst.
Horror-Fund in Ingolstadt: Frau liegt tot in Keller - jetzt wurde ein Tatverdächtiger festgenommen
Epileptiker wegen Todesfahrt verurteilt - erst kurz zuvor hatte er den Führerschein zurückbekommen
Ein 32-Jähriger hat bei Würzburg eine junge Frau tot gefahren. Er hatte seine Medikamente gegen Epilepsie nicht genommen. Dennoch war er viel zu schnell unterwegs. 
Epileptiker wegen Todesfahrt verurteilt - erst kurz zuvor hatte er den Führerschein zurückbekommen
Wetter-Chaos am Brenner überrascht Tausende Urlauber - Reporter erläutert Ausmaß
Was eigentlich als erholsames Wochenende im Ahrntal geplant war, wurde für tz-Reporter Uli Heichele und seine Frau durch die Schneewalze am Brenner zu einer Tour ins …
Wetter-Chaos am Brenner überrascht Tausende Urlauber - Reporter erläutert Ausmaß

Kommentare