+
Das ausgebrannte Geländefahrzeug wurde von einem Spaziergänger im Wald gefunden.

Mann erschlägt Ehefrau und verbrennt sie im Familienwagen

Selb/Bayreuth - Ein Mann hat in Selb (Landkreis Wunsiedel) seine Frau erschlagen, die Leiche mit dem Auto in einen Wald gefahren und den Wagen angezündet.

Ein Spaziergänger entdeckte das ausgebrannte Geländefahrzeug mit den Überresten des Opfers und rief die Polizei. Der 47 Jahre alte Tatverdächtige habe das grausige Verbrechen mittlerweile gestanden, teilte die Polizei Bayreuth am Montag mit. Die Hintergründe der Bluttat sind noch unklar.

Der 47-Jährige hatte seine 3 Jahre ältere Ehefrau in der Nacht zum Sonntag als vermisst gemeldet. Daraufhin hatten Polizisten mit der Suche begonnen, auch im Haus des Ehepaares. Schnell verdächtigten die Beamten den Mann. Schließlich gestand der 47-Jährige, dass er seine Frau am Samstag im Haus erschlagen und mit dem Geländewagen in den nahen Wald gefahren hat. Dort habe er das Auto samt Leiche in Brand gesteckt. Eine Obduktion der Toten soll nun die Todesursache klären. Der Mann wurde wegen Totschlags festgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
In den kommenden Wochen will die Polizei im südlichen Oberbayern härter gegen „Rettungsgassenverweigerer“ durchgreifen. Lesen Sie, was geplant ist. 
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen Diebstahls angeklagt. Doch nun wurde der Prozess gegen den Polizisten gegen eine Auflage eingestellt. 
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
In einer Rosenheimer Asylbewerberunterkunft kam es zu einem Großeinsatz der Polizei mit Verletzten. Die Bewohner wollten dem Jugendamt einen Zweijährigen nicht …
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
Kokainfund nach Ruhestörung
Eigentlich sollte die Polizei wegen einer Ruhestörung kommen. Nachdem sie dort einen verdächtigen Gegenstand bemerkten, wurde daraus eine Hausdurchsuchung. 
Kokainfund nach Ruhestörung

Kommentare