Mann ersticht Ex-Frau vor Augen der neuen Familie

Petershausen/Ingolstadt- Ein 61 Jahre alter Mann hat seine Ex-Frau am Samstagabend in Petershausen (Landkreis Dachau) vermutlich aus Eifersucht mit einem rund 20 Zentimeter langen Messer erstochen.

Wie die Polizei in Ingolstadt am Sonntag mitteilte, kam die Frau gerade mit dem Auto zu Hause an, als ihr Ex-Mann sie beim Aussteigen mit einem Küchenmesser in den Oberkörper stach. Der neue Ehemann der Frau und dessen Sohn waren dabei, als der Mann die Frau mit der 20 Zentimeter lange Klinge erstach. Trotz Versorgung durch den Notarzt starb sie noch auf dem Parkplatz. Der Ex-Mann ließ sich noch am Tatort widerstandslos festnehmen und gestand. Die Staatsanwaltschaft München hat einen Antrag auf Haftbefehl wegen Mordverdachts gestellt.

dpa

Rubriklistenbild: © Thomas Leichsenring

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare