Mann ertrinkt im Neubeurer See

Neubeuern - Beim Baden im Neubeurer See (Kreis Rosenheim) ist ein Mann vor den Augen seiner Frau untergegangen und ertrunken. Erst nach einer Stunde fanden ihn die Rettungskräfte.

Der 80-jährige Mann war zusammen mit seiner Frau gegen 6.30 Uhr am Neubeurer See zum Schwimmen gegangen. Vor ihren Augen ging er wenige Meter von Ufer entfernt plötzlich unter. Nachdem sie hilferufend Passanten auf sich aufmerksam gemacht hatte, sprangen mehrere Personen in den See und suchten nach dem Verunglückten.

Der Rettungsdienst, die freiwillige Feuerwehr Neubeuern und die Wasserwacht starteten sofort Suchmaßnahmen und setzen auch einen Rettungshubschrauber ein. Der Mann konnte jedoch erst eine Stunde nach seinem Verschwinden von einem Taucher der Feuerwehr Rosenheim entdeckt und geborgen werden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die genaue Todesursache ist derzeit noch nicht geklärt. Hinweise auf Fremdeinwirkung gibt es jedoch nicht. Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Drama in Tirol: Bei einer Bergtour in Tirol ist ein Bayer tödlich verunglückt.
200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare