Polizei entlarvt ihn

Mann erzählt nach Unfall vergeblich Lügengeschichte

Berg - Nach einem eher harmlosen Verkehrsunfall in der Nacht auf Samstag erzählte der Fahrer den Beamten der Hofer Verkehrspolizei eine Lügengeschichte.

Nicht er sei auf der A 9 bei Berg (Kreis Hof) in die Mittelleitplanke geprallt, sondern ein anderer, der unterwegs sei, um den Abschleppdienst zu holen. Die Beamten bemerkten bei dem 31-Jährigen eine deutliche Alkoholisierung, die ein Atemalkoholtest untermauerte: über zwei Promille – da gestand er, selbst gefahren zu sein.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 

Kommentare