Schleierfahnder decken auf:

Mann fährt jahrelang mit Fantasie-Führerschein

Irschenberg - Schleierfahnder der PI Rosenheim machten am Sonntagabend bei einer Fahrzeugkontrolle eine interessante Entdeckung: Der Führerschein eines Niederländers weckte ihre Aufmerksamkeit.

Seit Jahren ist ein niederländischer Mann mit einem Fantasie-Führerschein in Europa unterwegs gewesen und hatte nie Probleme damit.

Bis ihn am Sonntagabend Schleierfahnder der PI Fahndung Rosenheim auf der Autobahn am Irschenberg kontrollierten. Der 67-jährige Niederländer mit wechselndem Wohnort in Amsterdam und Spanien befand sich mit seinem Enkel auf Fahrt Richtung Salzburg, als er in die Polizeikontrolle geriet.

Als ihn die Schleierfahnder nach den Fahrzeugpapieren für seinen in Spanien zugelassenen VW Touareg und seine Fahrerlaubnis baten, legte er einen internationalen Führerschein vor. Dieser hatte zwar irgendwie eine offizielle Aufmachung, aber es fehlten wesentliche Angaben wie Ausstellungsland und -ort. „Ein typisches Fantasiedokument, dass man sich aus dem Internet besorgen kann“, erkannten die Schleierfahnder sofort. Der Niederländer sah das ganz anders: „Ich lebe schon lange in Spanien, habe dort meinen nationalen Führerschein in der Wohnung liegen und nutze bei meinen Reisen durch Europa lieber die internationale Fahrerlaubnis, die mir die Spanier offiziell ausgestellt haben.“

Die Polizisten ließen sich nicht beirren. Der Rentner wurde angezeigt und Auslandsermittlungen bezüglich seiner echten Fahrerlaubnis in Spanien und Niederlande eingeleitet. Weitergefahren ist letztendlich sein Enkel, der einen „astreinen“ niederländischen Führerschein vorweisen konnte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Wo ist Sophia (28)? Die Polizei Amberg sucht seit dem vergangenen Donnerstag nach der 28-Jährigen Frau. Die Ambergerin ist auf dem Weg von Leipzig nach Nürnberg …
Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Beim Zusammenstoß mit einem Zug ist ein 46-jähriger Radfahrer im Kreis Forchheim gestorben. 
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus dem Ostallgäu ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall gestorben.
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Mann stirbt beim Baden in der Alz
In einer Badeanstalt an der Alz in Truchtlaching im Landkreis Traunstein ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Badegäste entdeckten den leblosen Körper des …
Mann stirbt beim Baden in der Alz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.