Mann fährt unter Drogen zur Polizei

Haßfurt - Vermutlich war er so benebelt, dass sich ein 19 Jahre alter Mann in Haßfurt (Landkreis Haßberge) mit Drogen im Blut selbst der Polizei ausgeliefert hat.

Der junge Mann hatte am Montag seinen zwei Jahre jüngeren Bruder zu einem Termin bei der Polizei gefahren, wie die Beamten am Dienstag mitteilten. Als die beiden das Gebäude betraten, merkten die Polizisten sofort, dass der Ältere unter Drogen stand. Ein Test verlief positiv auf Cannabis.

Jetzt läuft ein Ermittlungsverfahren gegen den jungen Mann. Sein Bruder muss wohl erst einmal auf die Chauffeur-Dienste des Älteren verzichten, kommentierte die Polizei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare