Identität des Toten unklar

Mann fällt von Zug und stirbt

Ein mutmaßlicher Flüchtling wird tot auf den Bahngleisen in Großkarolinenfeld (Landkreis Rosenheim) gefunden.

Großkarolinenfeld - Ein junger Mann ist am Mittwoch tot auf den Bahngleisen in Großkarolinenfeld (Landkreis Rosenheim) aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Unfall aus, wie die Beamten am Donnerstag in Rosenheim mitteilten.

Nach ersten Ermittlungen scheint der zwischen 18 und 22 Jahre alte Mann als Flüchtling auf einem Güterzug aus Italien nach Deutschland gekommen zu sein. Der Zug war in Richtung München unterwegs. Auf Höhe der Unfallstelle fiel der Mann wohl vom Waggon und wurde tödlich verletzt. Die Identität des Toten ist noch ungeklärt. Im Güterzug wurde ein Koffer gefunden, allerdings ohne Ausweispapiere. Mehr dazu erfahren Sie bei  rosenheim24.de*

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Rubriklistenbild: © Sigi Jantz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare