Nach Verkehrskontrolle

Auto fliegt meterweit: Mann flieht in Niederbayern vor der Polizei

Sein Auto flog meterweit durch die Luft: Bei der Flucht vor der Polizei ist ein Autofahrer in Niederbayern verunglückt.

Landshut - Ein 47-jähriger Autofahrer ist in Landshut bei der Flucht vor einer Verkehrskontrolle verunglückt. „Als die Beamten ihn am Mittwochabend überprüfen wollten, gab er Gas und raste mit seinem Wagen durch die Stadt“, sagte ein Polizeisprecher. An einem Kreisverkehr verlor der Mann die Kontrolle über seinen Wagen, der von der Straße abkam und etliche Meter durch die Luft flog. Der schwer verletzte Fahrer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Frank Leonhardt

Meistgelesene Artikel

Nach diversen Unregelmäßigkeiten: Ansbachs Klinik-Chef Helmut Nawratil muss gehen
Wegen Unregelmäßigkeiten bei den Bezirkskliniken Mittelfranken ist Klinik-Chef Helmut Nawratil am Dienstag mit sofortiger Wirkung freigestellt worden.
Nach diversen Unregelmäßigkeiten: Ansbachs Klinik-Chef Helmut Nawratil muss gehen
Nürnberg: Tod nach Auseinandersetzung mit Security - Ursache noch unklar
Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit Securitys ist in Nürnberg ein 51-Jähriger gestorben.
Nürnberg: Tod nach Auseinandersetzung mit Security - Ursache noch unklar
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Beim Brand eines Bauernhauses im oberfränkischen Lichtenfels ist am Dienstag ein Schaden in Höhe von rund 200 000 Euro entstanden.
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit
Grenzpolizisten haben bei Bergen (Landkreis Traunstein) zwei Schleuser gestoppt und aus einem engen Versteck in deren Auto drei Migranten befreit.
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit

Kommentare