Aufregung im Amtsgericht

Mann flüchtet auf Gerichtsdach in Deggendorf

Deggendorf - Aufregung in Deggendorf: Ein Mann ist bei seiner Vorführung vor dem Amtsgericht auf das Dach des Gebäudes geflüchtet.

Er gab am Mittwochnachmittag vor, auf Toilette zu müssen, und eilte dann auf das Dach, wie das bayerische Landeskriminalamt mitteilte. Von dort habe er herunterspringen wollen. Beamte von Polizei und Feuerwehr konnten ihn am späten Abend schließlich zur Aufgabe überreden. Der Mittzwanziger wurde in Gewahrsam genommen. Er sollte vor Gericht erscheinen, da gegen ihn wegen einer Vielzahl an Straftaten ein Haftbefehl vorlag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle

Kommentare