Mann schießt auf Ex und begeht Selbstmord

Roggenburg - Blutiges Beziehungsdrama: Ein 61 Jahre alter Mann hat am Mittwoch in Roggenburg bei Neu-Ulm erst auf seine Ex-Frau geschossen und sich anschließend das Leben genommen. Der Grund: Ein Streit.

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, war zuvor ein Streit des ehemaligen Ehepaares auf dem Grundstück der 63-Jährigen im Ortsteil Ingstetten eskaliert.

Der Mann schoss ersten Erkenntnissen zufolge mit einem Revolver auf seine frühere Partnerin. Sie wurde wenig später in ihrem Haus gefunden und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ihr Mann war beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits tot.

Nachbarn hatten am Mittwochmorgen den Streit und zwei Schüsse gehört und die Polizei alarmiert. Über den Tathergang und mögliche Motive konnte die Polizei zunächst keine weiteren Angaben machen. Ein Gutachter soll klären, wie das Beziehungsdrama abgelaufen ist.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Auf Facebook können es Tausende nicht glauben! 
Was ER mit dem Hochdruckreiniger anstellt, macht alle Bayern fassungslos
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Wieder sind viele Raser der Polizei beim Blitzmarathon ins Netz gegangen - trotz Vorwarnung. Den diesjährigen Rekord hat ein Autofahrer in Niederbayern geknackt.
Blitzer-Marathon in Bayern: So viele Raser gingen der Polizei ins Netz
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
Im Kampf gegen die um sich greifende Hundehaufen-Plage in städtischen Parks geht die Stadt Nürnberg jetzt in die Offensive.
Kampf gegen Hundehaufen: Frankenmetropole geht innovativen Weg
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Die Eltern sprechen nun in seiner Todesanzeige von „unermesslicher Trauer“.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Eltern schalten bewegende Traueranzeige

Kommentare