+
Nachdem er auf seiner Ex-Freundin losgegangen war, wurde der Mann von der Polizei verhaftet.

Kriminalität

Mann greift Verflossene mit Machete an

Deggendorf - Er ging  auf seine Verflossene los und fügte ihr leichte Verletzungen zu. Daraufhin nahm die Polizei den Mann fest.

Mit einer Deko-Machete hat ein 40-Jähriger seine Ex-Freundin angegriffen. Die Frau erlitt Blutergüsse am Oberkörper. Nach Angaben der Polizei vom Freitag hatte die 34-Jährige am Vortag auf einem Parkplatz in Deggendorf auf ihr Kind gewartet, als der Mann sie angriff. Der stark betrunkene Täter flüchtete und die Frau rief die Polizei. Der 40-Jährige kehrte aber noch vor deren Eintreffen zurück und schlug erneut mit der Machete nach seiner Ex-Freundin. Sie konnte den Angriffen aber ausweichen. Die Polizei nahm den Mann fest.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare