Mann greift seine Familie an - vier Polizisten fesseln ihn

Würzburg - Nicht friedlich ist es am ersten Weihnachtsfeiertag in einer Würzburger Familie zugegangen: Der betrunkene Familienvater soll seine Frau und die beiden Söhne angegriffen haben.

Die 29-jährige Frau rief am späten Abend schließlich die Polizei zu Hilfe. Der Betrunkene habe sich aber geweigert mitzukommen und sei aggressiv geworden, teilte die Polizei am Samstag mit.

Vier Polizisten fesselten ihn schließlich und brachten ihn in eine Haftzelle. Die Ehefrau trug eine geschwollene Unterlippe davon. Auf den 29-jährigen Mann wartet nun ein Verfahren wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeibeamte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Eine Andeutung von Reinhard Marx wurde als Öffnung der katholischen Kirche beim Thema Homosexualität gedeutet. Auf der Bischofskonferenz stellt er das anders dar.
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Finanzskandal in Eichstätt: Kardinal Marx fordert Transparenzoffensive
Aus dem Vermögen der katholischen Diözese Eichstätt fließen Millionen in ungesicherte Darlehen nach Amerika. Was tun? Die katholische Kirche will Umdenken.
Finanzskandal in Eichstätt: Kardinal Marx fordert Transparenzoffensive
Fußballer stinksauer: Unbekannte toben sich mit Auto auf ihrem Rasen aus
Eine böse Überraschung gab es für die Aktiven des ASV Au im Kreis Rosenheim. In der Nacht auf Sonntag haben Unbekannte einen der Fußballplätze mit einem Auto komplett …
Fußballer stinksauer: Unbekannte toben sich mit Auto auf ihrem Rasen aus
50-Jähriger von herabfallender Eisenstange begraben
Ein 50-Jähriger Arbeiter wollte in Kleinheubach seine Ware am Kran ausrichten. Dabei wurde er von einer herabfallenden Eisenstange begraben.
50-Jähriger von herabfallender Eisenstange begraben

Kommentare