Teure Beute

Bücher, CDs und Filme für 200.000 Euro gestohlen

Nürnberg - Über viele Jahre hinweg hat ein 46-jähriger Nürnberger tausende Bücher, CDs und DVDs im Wert von rund 200.000 Euro gestohlen und aufbewahrt.

Diebesgut im Wert von rund 200.000 Euro hat ein 46 Jahre alter Mann seinem Einfamilienhaus in Nürnberg gesammelt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Gebäude war vom Keller bis zum Dachboden vollgestellt - die Gegenstände waren größtenteils noch original verpackt. Teilweise stapelten sich Bücher vom Fußboden bis unter die Decke. Auf die Schliche kamen die Ermittler dem Mann im März, als er einen Ladendiebstahl in Unterfranken beging.

Nach einer Hausdurchsuchung bei ihm geht die Polizei davon aus, dass der Mann mehr als 7000 Bücher, 2500 CDs, rund 1500 DVDs sowie mehr als 200 weitere Artikel aller Art gestohlen hat. Um das Diebesgut abzutransportieren, war ein Lastwagen nötig. Die Polizei erfasst und katalogisiert die Gegenstände derzeit.

Seinem Geständnis nach ging der Mann bereits seit Anfang 2000 überwiegend in Nürnberg, aber auch in unterfränkischen Buchhandlungen auf Beutezug. Warum der Mann all die Gegenstände sammelte und nicht verkaufte, konnte ein Polizeisprecher zunächst nicht sagen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare