Aschaffenburg

Jegliche Hilfe zu spät: Mann kommt bei Küchenbrand ums Leben

In Aschaffenburg kam ein 95-Jähriger ums Leben, nachdem er sich am Freitagmorgen etwas zum Essen machen wollte. Er verstarb an einer Rauchgasvergiftung.

Aschaffenburg - Ein 95 Jahre alter Mann ist in Aschaffenburg bei einem Küchenbrand ums Leben gekommen. Als sich der Rentner am Freitagmorgen etwas zum Essen machen wollte, entstand ein kleiner Brand. Wie die Polizei berichtete, konnte die Feuerwehr die Flammen zwar schnell löschen, für den Bewohner der Wohnung kam allerdings jede Hilfe zu spät. Er war an einer Rauchgasvergiftung gestorben. 

Der greise Mann hatte noch selbst versucht, den im Kochtopf entstanden Brand zu löschen. Ein Nachbar hatte die Hilferufe des 95-Jährigen gehört und die Feuerwehr gerufen. Der Sachschaden blieb mit rund 5000 Euro gering.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller
Im September stürzte eine Mutter aus einem fahrenden Auto - die Tür hatte sich geöffnet. Ein Leser machte bei seiner Mercedes-Benz-V-Klasse eine ähnliche Erfahrung.
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller
Deutschlands erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Bayern - irre Aktion zum Start
Am Donnerstag eröffnet der erste Weihnachtsmarkt Deutschlands. Für Mutige, die in Badekleidung kommen, haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgedacht.
Deutschlands erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Bayern - irre Aktion zum Start
Autofahrer sichtet „Tiger“ im Bayerischen Wald - das sagt die Polizei
Ein Autofahrer meldete der Polizei Zwiesel, dass er an der Bundesstraße 11 einen Tiger gesehen habe. Die Polizei hat jedoch eine ganz andere Theorie.
Autofahrer sichtet „Tiger“ im Bayerischen Wald - das sagt die Polizei

Kommentare