Kollege bemerkte den Unfall

Mann in Müllpresse eingequetscht und schwer verletzt

Bürgstadt - Ein 39-jähriger Mitarbeiter der Stadtreinigung ist im Spessart in der Presse eines Müllwagens eingequetscht worden.

Der Mann hatte versucht, die Presse zu reparieren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei habe er wohl einen falschen Knopf gedrückt und das Gerät ausgelöst. Als ein Kollege den Unfall in Bürgstadt (Landkreis Miltenberg) bemerkte, stellte er die Presse sofort ab und rettete seinen Kollegen.

Dennoch wurde der Mann an Kopf und Oberkörper schwer verletzt. Er wurde mit einem Hubschrauber in die Würzburger Uniklinik geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 
Ein verhängnisvoller Lenkfehler endete für einen 17-jährigen Motorradfahrer am Freitag in München im Krankenhaus. Der junge Biker stieß mit seinem Gefährt gegen einen …
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 

Kommentare