Kollege bemerkte den Unfall

Mann in Müllpresse eingequetscht und schwer verletzt

Bürgstadt - Ein 39-jähriger Mitarbeiter der Stadtreinigung ist im Spessart in der Presse eines Müllwagens eingequetscht worden.

Der Mann hatte versucht, die Presse zu reparieren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dabei habe er wohl einen falschen Knopf gedrückt und das Gerät ausgelöst. Als ein Kollege den Unfall in Bürgstadt (Landkreis Miltenberg) bemerkte, stellte er die Presse sofort ab und rettete seinen Kollegen.

Dennoch wurde der Mann an Kopf und Oberkörper schwer verletzt. Er wurde mit einem Hubschrauber in die Würzburger Uniklinik geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare