Nach Streit auf dem Parkplatz

Mann klaut Auto der Ex-Freundin - zwei Stunden später ist er tot

Scheßlitz - In Oberfranken hat sich ein mysteriöses Geschehen zugetragen. Erst eskaliert ein Streit auf einem Parkplatz, später wird der Täter tot aufgefunden. 

Ein Mann hat am Mittwochnachmittag in Scheßlitz in Oberfranken seine ehemalige Lebensgefährtin erst tätlich angegriffen und dann deren Auto geraubt. Nach einer Großfahndung fanden Polizisten den 36-Jährigen etwa zwei Stunden später in einem Waldstück leblos auf. Der Mann sei tot, die Todesursache werde derzeit ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin am Abend.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mann seine Ex-Freundin auf dem Parkplatz eines Krankenhauses unvermittelt massiv angegriffen und verletzt. Dann stieg er in das Auto der Frau und flüchtete in unbekannte Richtung. Ein Bekannter des Opfers wählte den Notruf. An der folgenden Fahndung war neben Polizeihunden auch ein Hubschrauber beteiligt. Gegen 15.30 Uhr entdeckten Beamte den gestohlenen Wagen in einem Waldstück bei Stadelhofen. In der Nähe fanden sie den gesuchten Mann tot auf. Die Ermittlungen laufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Im Spessart ist ein seltener Gast gesichtet worden. Es ist nicht das erste Mal, dass das scheue Tier auch jenseits des Bayerischen Waldes dokumentiert werden kann. …
Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Es ist alarmierend, wie viele Kinder in Deutschland in armen Verhältnissen leben müssen. Wie es in der Region und in Bayern aussieht, haben wir in einer Tabelle …
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Im Januar 1988 widerfuhr einer jungen Frau etwas Grausames: Ein bislang Unbekannter missbrauchte sie stundenlang, stach auf sie ein und verscharrte sie danach im Wald - …
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 ist eine 65-jährige Frau gestorben. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war sie am Montagabend als Beifahrerin …
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall

Kommentare