Nach Streit auf dem Parkplatz

Mann klaut Auto der Ex-Freundin - zwei Stunden später ist er tot

Scheßlitz - In Oberfranken hat sich ein mysteriöses Geschehen zugetragen. Erst eskaliert ein Streit auf einem Parkplatz, später wird der Täter tot aufgefunden. 

Ein Mann hat am Mittwochnachmittag in Scheßlitz in Oberfranken seine ehemalige Lebensgefährtin erst tätlich angegriffen und dann deren Auto geraubt. Nach einer Großfahndung fanden Polizisten den 36-Jährigen etwa zwei Stunden später in einem Waldstück leblos auf. Der Mann sei tot, die Todesursache werde derzeit ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin am Abend.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Mann seine Ex-Freundin auf dem Parkplatz eines Krankenhauses unvermittelt massiv angegriffen und verletzt. Dann stieg er in das Auto der Frau und flüchtete in unbekannte Richtung. Ein Bekannter des Opfers wählte den Notruf. An der folgenden Fahndung war neben Polizeihunden auch ein Hubschrauber beteiligt. Gegen 15.30 Uhr entdeckten Beamte den gestohlenen Wagen in einem Waldstück bei Stadelhofen. In der Nähe fanden sie den gesuchten Mann tot auf. Die Ermittlungen laufen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu
Die Feuerwehr wird in Augsburg alarmiert, um einen Hund aus einem betonierten Bachbett zu retten. Als sie ankommt, gibt es eine Überraschung. 
Hund fällt in Kanal: Passant packt beherzt zu

Kommentare