Festnahme

Mann lässt sich Drogenbestellung schicken 

Ein 31-Jähriger ließ sich sein Marihuana an eine Packstation schicken. Als ihn die Polizei dort festnehmen will, wählt er einen ungewöhnlichen Fluchtweg. 

Vilshofen - Als ein 31-Jähriger sein online bestelltes Marihuana an der Packstation abholen will, wartet die Polizei schon auf ihn. Mit einem Sprung in die Donau flüchtete der Mann in Vilshofen (Landkreis Passau) vergangene Woche vor den Beamten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dennoch gelang es, ihn zu identifizieren und seine Wohnung zu durchsuchen. Angaben zu den Tatvorwürfen wollte der 31-Jährige zunächst nicht persönlich machen.

Seit dem Frühjahr beobachteten die Ermittler die Aktivitäten des Verdächtigen im sogenannten Darknet. Dort bestellte er sich in mehr als 40 Fällen mit geklauten Kreditkartendaten hochwertige Markenartikel und Drogen. Auch die Zugangsdaten für die Packstationen besorgte er sich im Darknet, um bei der Abholung unerkannt zu bleiben. Nach ersten Erkenntnissen verursachte er gemeinsam mit einer 24 Jahre alten Komplizin einen Schaden von rund 10.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Unheimliche Unfallserie im Landkreis Rosenheim: Im Dorf Niederaudorf gab es 2017 bereits drei tödliche Unfälle auf der Rosenheimer Straße. Die Tragödien erschüttern die …
Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Ein 57-Jähriger entblößte sich auf einem Friedhof in Aschaffenburg - doch die Aktion ging für ihn ziemlich nach hinten los. 
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Bei einem Einbruch in einen Getränkemarkt in Nürnberg sind in der Nacht auf Samstag Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen worden.
Einbrecher stehlen Spirituosen im Wert von mehreren Tausend Euro
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto
Ein unbekannter Täter hat kurz nach Mitternacht einen Pflasterstein auf die A8 geworfen und ein fahrendes Auto getroffen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 
Horror auf A8: Unbekannter wirft Pflasterstein auf fahrendes Auto

Kommentare