Mann aus dem Main geborgen - kritischer Zustand nach Wiederbelebung

Würzburg - Ein 27 Jahre alter Mann ist am Sonntag in Würzburg leblos aus dem Main geborgen worden. Nach seiner Wiederbelebung kam der Würzburger in ein Krankenhaus.

Sein Zustand galt als kritisch. Die näheren Umstände des Vorfalls waren nach Polizeiangaben völlig unklar; Hinweise auf eine Fremdbeteiligung gab es zunächst nicht. Ein Polizeibeamter hatte den Mann am frühen Sonntagmorgen von einer Brücke aus im Hafenbecken rufen hören und Rettungskräfte alarmiert. Trotz zugeworfener Rettungsringe und Seile ging der 27-Jährige kurz darauf unter. Er wurde erst nach etwa einer Stunde geborgen und anschließend wiederbelebt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Brand in Lagerhalle bei Augsburg
Ein Feuer hat in Gersthofen (Kreis Augsburg) eine Lager- und Fabrikhalle stark beschädigt.
Brand in Lagerhalle bei Augsburg
Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Nach der Katastrophe in Genua ist nun klar: Auch der Großteil der Brücken an Fernstraßen im Freistaat muss nach Angaben des Bauministeriums saniert werden. 
Ein Großteil der Brücken in Bayern muss saniert werden
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Fünf Kälber wurden in den vergangenen Tagen im Landkreis Oberallgäu gerissen. Das Landesamt für Umwelt bestätigt nun, dass der Kalb-Killer ein Wolf ist.
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Nach einem Brand in einer niederbayerischen Asylunterkunft hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen.
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner

Kommentare