+
In Herrsching wurde eine Mann (33) auf dem Nachhauseweg zusammengeschlagen.

Mann auf Nachhauseweg zusammengeschlagen

Herrsching - Ein 33-Jähriger wurde am frühen Sonntagmorgen in Herrsching (Kreis Starnberg) von mehreren Männern offenbar grundlos zu Boden gerissen und zusammengeschlagen.

Laut Polizei wurde der Mann gegen 03:15 Uhr in der Kienbachstraße Ecke Bahnhofsplatz von sechs oder sieben Unbekannten angegriffen. Bei dieser Prügelattacke in massiver Überzahl wurde der Mann zum Glück nur leicht am Kopf verletzt. Die Schläger türmten hinterher unerkannt.

Zuvor war das Prügelopfer einem Bistro in Herrsching eingekehrt. Die Polizeiinspektion bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter Telefon 08152/9302-0 zu melden.

fro 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Am Wochenende hat Bayern sein „weißes Wunder“ erlebt. Wie stehen die Chancen, dass wir das auch am Heiligabend erleben dürfen?
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Schulbus-Unfall am Montagmorgen verläuft glimpflich 
Schreck in der Morgenstunde: Ein voll besetzter Schulbus kommt von der Straße ab. Doch schnell folgt die Erleichterung, niemand ist verletzt. Und für die Insassen fällt …
Schulbus-Unfall am Montagmorgen verläuft glimpflich 
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Eigentlich sollte einem 53-jährigen Ex-Priester ab Montag der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gemacht werden. Nur wenige Minuten nach Beginn wurde der Prozess aber …
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt

Kommentare