Mann bei Reparatur einer Motorsense lebensgefährlich verletzt

Bad Berneck - Beim Reparieren einer Motorsense hat ein Mann in Bad Berneck (Landkreis Bayreuth) lebensgefährliche Verbrennungen erlitten.

Nach Angaben der Polizei von Dienstag in Bayreuth kam es dabei zu einer Verpuffung und einer Stichflamme. Der 43-Jährige erlitt bei dem Unfall am Montagabend schwerste Verbrennungen. Er musste mit einem Intensivtransporthubschrauber in eine Spezialklinik nach Nürnberg geflogen werden. Sein Zustand sei weiterhin kritisch, hieß es am Dienstag. Die Ursache des Unglücks ist noch unklar. Fremdverschulden schließen die Beamten aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Drama in Tirol: Bei einer Bergtour in Tirol ist ein Bayer tödlich verunglückt.
200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare