Gefährliche Spielerei

Mann schießt Freund mit Gewehr in den Rücken

Regensburg - Bei Schießübungen auf der Straße hat ein 24-Jähriger aus dem Raum Regensburg einem Freund versehentlich mit einem Gewehr in den Rücken geschossen.

Das 21 Jahre alte Opfer hatte mit dem 24-Jährigen und zwei weiteren Freunden in der Nacht auf Laternen gefeuert. Nach dem Treffer im Rücken verlor der junge Mann vorübergehend das Bewusstsein, wie die Polizei Neutraubling am Mittwoch mitteilte. Weil er aber zunächst keine größere Verletzung feststellte, ging er zunächst nach Hause. Im Krankenhaus meldete er sich erst, als die Schmerzen zu stark wurden. Das Opfer musste operiert werden, kam ansonsten aber glimpflich davon.

Der Schütze wurde festgenommen. Das Kleinkalibergewehr gehörte dem Großvater des Opfers.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Nach einem blutigen Familiendrama in Lindau am Bodensee muss eine 27 Jahre alte Frau in die Psychiatrie. Sie soll ihre 85 Jahre alte Großmutter am Freitagabend erstochen …
Großmutter erstochen - 27-Jährige kommt in Psychiatrie
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin
Er wollte seinen rollenden Wagen stoppen, doch dabei ist ein Mann aus dem Landkreis Freising gestorben. Er ertrank in der Donau - vor den Augen seiner Partnerin.
Drama an der Donau: Mann will rollendes Auto anhalten und ertrinkt vor Augen seiner Partnerin

Kommentare