Verurteilter Straftäter

Mann springt auf Flucht vor Polizei fünf Meter tief

Hof - Ein verurteilter Straftäter ist in Hof auf der Flucht vor der Polizei von Dach zu Dach gesprungen und dann fünf Meter in die Tiefe. Anschließend rannte er unverletzt weiter und versteckte sich in einer Toilette.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, konnten die Beamten den 30-Jährigen trotzdem wenig später festnehmen.

Der Mann aus Hof hatte eine mehrjährige Haftstrafe wegen mehrerer Diebstähle nicht angetreten. Die Polizisten entdeckten ihn am Mittwochabend auf einem Dach, als sie die Wohnung einer Bekannten nach ihm durchsuchten. Später sprang der Mann in einen Innenhof und versteckte sich in der Etagentoilette eines Hauses. Die Beamten umstellten den Gebäudekomplex. Der Notruf eines Bewohners führte sie zum Versteck des Gesuchten. Der verurteilte Straftäter wurde ins Gefängnis gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerns Bürger rüsten auf – eine traurige Entwicklung
Immer mehr Bürger besorgen sich Waffen, weil ihr Sicherheitsgefühl zumindest subjektiv gelitten hat. Das ist alarmierend, kommentiert Merkur-Redakteur Dirk Walter.
Bayerns Bürger rüsten auf – eine traurige Entwicklung
Nach Absturz in Königssee: Bergwacht warnt alle Wanderer
Schönau - Eine 53-jährige Münchnerin ist bei einer Bergtour in Schönau tödlich verunglückt. Sie ist abgerutscht und rund 80 Meter tief in den Königssee gestürzt. …
Nach Absturz in Königssee: Bergwacht warnt alle Wanderer
Wetteraussichten: Schneefall auch weiter möglich
München - Es bleibt winterlich in Bayern. Lediglich zu Wochenbeginn wird es etwas wärmer. Doch besonders in den Nächten ist weiterhin mit Frost zu rechnen.
Wetteraussichten: Schneefall auch weiter möglich
Betrunkener bedroht Polizisten mit Armbrust
Zirndorf - Gleich mehrere Male mussten Polizisten in der Nacht zum Samstag zu einem Wohnhaus in Zirndorf anrücken. Ein Anwohner hatte randaliert - und schließlich auf …
Betrunkener bedroht Polizisten mit Armbrust

Kommentare