Nachbarn sehen schwarzen Rauch

Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Coburg

Coburg - In Coburg hat am Samstag ein Mehrfamilienhaus gebrannt. Nachbarn hatten schwarzen Rauch gesehen und die Feuerwehr informiert. Die konnte nur noch eine Leiche bergen.

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus ist in Coburg ein Mann gestorben. Rettungskräfte fanden seinen leblosen Körper Polizeiangaben zufolge am Samstagvormittag in einer stark beschädigten Wohnung im ersten Obergeschoss. Bei ihm handele es sich wahrscheinlich um den 62 Jahre alten Bewohner, teilten die Beamten mit. Nachbarn hatten zuvor schwarzen Rauch über dem Gebäude aufsteigen sehen und die Feuerwehr alarmiert. Die Rettungskräfte retteten mehrere Bewohner ins Freie und löschten das Feuer. Die Höhe des Schadens war zunächst ebenso unklar wie die Brandursache.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare