Pkw übersehen

Mann stirbt bei Unfall seiner Schwiegertochter

Hirschau - Schreckliche Familientragödie bei einem Unfall in der Oberpfalz: Weil eine 44-jährige Frau einen fatalen Fehler beim Überholen machte, starb ihr Schwiegervater!

Die 44-jährige Autofahrerin war am Dienstag mit ihrem Schwiegervater auf der Staatsstraße bei Hirschau (Landkreis Amberg-Sulzbach) unterwegs, als sie laut Polizei zum Überholen eines Lastwagens ansetzte. Dabei übersah sie aus bislang ungeklärten Gründen einen entgegenkommenden Wagen eines 43-Jährigen. Bei der Kollision wurde der 77-jährige Schwiegervater so schwer verletzt, dass er wenig später im Krankenhaus verstarb.

Die Verursacherin sowie der 43-Jährige und dessen 28 Jahre alte Begleiterin im anderen Auto wurden schwer verletzt und wurden mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert.

Die Staatsstraße war für die Dauer der Bergungsarbeiten mehrere Stunden lang gesperrt.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall mitten im Ort: Auto schleudert gegen Litfaßsäule - ein Mann (19) stirbt
Schwerer Unfall mitten in Bad Reichenhall: Am Montagnachmittag wurde ein Auto mit vier jungen Männern darin nach einem missglückten Überholmanöver gegen eine Litfaßsäule …
Schwerer Unfall mitten im Ort: Auto schleudert gegen Litfaßsäule - ein Mann (19) stirbt
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm
Am Dienstag wurden in Ulm und Neu-Ulm mehrere Gebäude im Rotlichtmilieu durchsucht. Bereits eine Woche zuvor gab es Großrazzien in mehreren Bundesländern.
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm
Wenn Schule schwänzen krankhaft wird
Immer mehr Kinder in Bayern schwänzen den Unterricht. Längst nicht nur, weil sie keinen Bock auf Schule haben. Häufig sind psychische Probleme die Ursache für …
Wenn Schule schwänzen krankhaft wird
Über 600 bayerische Gemeinden ohne Lebensmittelladen! Selbst in München weniger Geschäfte
Die Zahl der Lebensmittelgeschäfte in Bayern ist in den vergangenen zehn Jahren stark zurückgegangen. Inzwischen müssen mehr als 600 Städte und Gemeinden auf eine …
Über 600 bayerische Gemeinden ohne Lebensmittelladen! Selbst in München weniger Geschäfte

Kommentare