Warum verlor er Kontrolle über sein Auto?

Mann verunglückt mit Pkw und stirbt

Fürth - Ein 78-Jähriger ist in Fürth mit seinem Auto von der Straße abgekommen und wenig später gestorben. Die Polizei vermutet, dass der Senior wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über das Auto verlor.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Autofahrer am Dienstag möglicherweise wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Auto verloren. Er schleuderte mit seinem Auto über die Straße, prallte gegen einen Gartenzaun sowie ein Auto und kam erst in einem Feld zum Stehen. Der Mann starb wenig später. Die Ehefrau des Mannes, die auf dem Beifahrersitz saß, kam in eine Klinik. Über die Schwere ihrer Verletzungen war zunächst nichts bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Drei Menschen bei Autounfall verletzt - Hubschrauber stark beschädigt
Teure Panne nach schwerem Verkehrsunfall: Bei einem Einsatz auf der Autobahn fährt ein Einsatzwagen gegen einen Helikopter. 
Drei Menschen bei Autounfall verletzt - Hubschrauber stark beschädigt
Rathausbrand in Dillingen - Nachbarstädte bieten Hilfe an
Dillingen bekommt Hilfe aus dem Umland. Nachdem das Rathaus der Stadt an der Donau gebrannt hatte, wollen jetzt Nachbarstädte helfen. 
Rathausbrand in Dillingen - Nachbarstädte bieten Hilfe an
Nach Raubmord an 85-Jähriger: Zweiter Täter in Georgien verurteilt
Mehr als vier Jahre nach dem Raubmord an einer Rentnerin in Nürnberg ist nun auch der zweite Täter verurteilt worden. Er muss lebenslang ins Gefängnis - in Georgien. 
Nach Raubmord an 85-Jähriger: Zweiter Täter in Georgien verurteilt
Gericht weist Klage von Privatradios gegen BR zurück
Der Bayerische Rundfunk (BR) hat im Rechtsstreit mit Privatradios um einen BR-internen Frequenztausch einen Etappensieg errungen.
Gericht weist Klage von Privatradios gegen BR zurück

Kommentare